Bundes Sport GmbH quer RGB   Sport Austria Logo transparent 
         
  • Home

Sofia Open G2

27 Wettkämpfer aus Niederösterreich, Salzburg, Tirol und Wien, standen bei den diesjährigen Sofia Open auf der Matte. Organisiert wurden die Starts in einer Kooperation der jeweiligen Landesverbände und dem ÖTDV.
Trotz 2 gewonnener Kämpfe gegen Wettkämpfer aus Bulgarien und Marokko (letzterer war 4. gesetzter des Turniers) blieb Ansar Naseri eine Platzierung aufgrund der hohen Teilnehmeranzahl in seiner Klasse (-68kg) verwehrt.
Aleksandar Radojkovic (-80kg) konnte heuer bereits zum 4. mal in Folge wichtige Punkte mit dem 5. Platz für sich verbuchen.
Auch Nadine Gassner, Alyssa Liu (beide -44kg) und Alma Buljubasic (-55kg) erreichten den hervorragenden 5. Platz.
Auf das Podest schafften es
Dania Jasaragic (Kadetten -55kg) mit Bronze - Moritz Kautz (Junioren +78) freut sich über die Goldmedaille.
Der ÖTDV gratuliert allen österreichischen Sportlern zu ihren Leistungen und bedankt sich bei den Coaches und Landesverbänden für ihren Einsatz bzw. die gute Zusammenarbeit!
 

HSZ Sportler Aleksandar Radojkovic

Um ganze 10 Plätze in der Weltrangliste, konnte sich HSZ Sportler Aleksandar verbessern: Sowohl bei den Fujahira- als auch bei den Turkish Open erkämpfte er den 5. Platz. Dadurch wird sich Aleksandar im neuen Ranking Anfang März in die Top 25 der Welt schieben und hat gute Chancen für die Teilnahme an der World Grand Prix Serie. Die nächsten Stationen sind der President Cup in Albanien sowie Einsätze in Bularien und Belgien.
Der ÖTDV gratuliert sehr herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg!
 
 
 

Weitere Beiträge ...

BMKOES Logo srgb

Sport Austria Logo transparent

Bundes Sport GmbH quer RGB